• BRASILIEN

  • BRASILIEN

  • BRASILIEN

  • BRASILIEN

  • BRASILIEN

Fläche
8.515.770 km²
Brasilien ist das größte Land Südamerikas.

Bevölkerungszahl
Ca. 205 Mio. Einwohner

Hauptstadt
Brasília

Geographie
Brasilien ist das flächen- und bevölkerungsmäßig fünftgrößte Land der Welt. Es nimmt fast 50% der Fläche Südamerikas ein. Brasilien hat mit jedem südamerikanischen Land eine gemeinsame Grenze, außer mit Chile und Ecuador. 
Im Norden des Landes gibt es die Regenwälder des Amazonas-Tieflandes und Hügel und Gebirge im Süden.

Klima
Durch die Größe des Landes ist das Wetter in den verschiedenen Regionen sehr unterschiedlich. Überwiegend ist es tropisch, im Süden ist es subtropisch, das heißt hier herrscht eher gemäßigtes Klima.

Staatsform
Präsidiale föderative Republik

Sprache
Portugiesisch in brasilianischer Variante

Religion
Überwiegend katholisch

Ortszeit
UTC -5 bis UTC-2

Netzspannung
Netzspannung: 127/220 V
Frequenz: 60Hz
Steckdosen: Typ N
Reisestecker-Adapter notwendig: ja

Landesvorwahl
+055

Visum
Die Einreise ist für deutsche Staatsangehörige mit einem Reisepass möglich. Reisedokumente müssen bei Einreise mindestens noch 6 Monate gültig sein.
Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument. Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind nicht mehr gültig.
Deutsche Staatsangehörige benötigen kein Visum für einen touristischen Aufenthalt. Sie können sich insgesamt 90 Tage visumsfrei in Argentinien aufhalten.
Bei An-und Abreise über die USA beachten Sie bitte die Einreisebestimmungen der USA.

Zollvorschriften
Ein striktes Einfuhrverbot besteht für Drogen, frische Nahrungsmittel und für exportierte brasilianische Alkoholika.
Weitergehende Zollinformationen zur Einfuhr von Waren erhalten Sie bei der Botschaft ihres Ziellandes. Nur dort kann Ihnen eine rechtsverbindliche Auskunft gegeben werden.
Die Zollbestimmungen für Deutschland können Sie auf der Website des deutschen Zolls www.zoll.de einsehen oder telefonisch erfragen.

Währung
Brasilianischer Real
1 BRL = 0,27 EUR (Stand Mai 2016)
1 EUR = 3,71

Die gängigen Kreditkarten werden landesweit akzeptiert.

Gesundheit
In der Region wird aktuell eine deutliche Zunahme von Zika-Virus-Infektionen beobachtet.
Das Auswärtige Amt empfiehlt deshalb Schwangeren von vermeidbaren Reisen in Zika-Virus-Ausbruchsgebiete abzusehen.

Impfschutz
Brasilien verlangt bei der Einreise aus Europa keinen Nachweis einer Gelbfieberimpfung. Weite Teile Brasiliens sind aber Gelbfieberendemiegebiet, sodass bei anschließender Weiterreise in bestimmte Drittländer der Nachweis eines Impfschutzes  verlangt wird. Die Impfung wird allen Reisenden dringend empfohlen, bevor sie in Brasilien in ein Gebiet reisen, in dem Gelbfieber vorkommt.

Das Auswärtige Amt empfiehlt weiterhin, die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Institutes zu überprüfen und zu vervollständigen.

Dazu gehören Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Pertussis (Keuchhusten), ggf. auch gegen, Mumps, Masern, Röteln, Pneumokokken und Influenza.

Als Reiseimpfungen werden Impfungen gegen Hepatitis A, bei Langzeitaufenthalt oder besonderer Exposition auch gegen Hepatitis B, Tollwut und Typhus empfohlen.

Essen & Trinken
Die brasilianische Küche ist sehr vielfältig und bunt. Hier vermischen sich afrikanische Einflüsse mit portugiesischer Tradition.
Meeresfrüchte, Früchte, Bohnen, Wurzeln und vieles mehr sind fester Bestandteil der brasilianischen Küche.
Typischerweise gibt es 5-6 Mahlzeiten. Die meisten brasilianischen Spezialitäten sind sehr ihren Herkunftsregionen verhaftet. So ist die Küche im Norden stark von der Verwendung der Flussfische, darunter auch Piranhas, bestimmt.
Als Nationalgetränk gilt der Mate-Tee.

Land & Leute
Brasilianer sind sehr freundlich gegenüber Touristen. Allerdings sollten sie nicht erwarten, dass auf der Straße Englisch verstanden wird. Ohne Portugiesisch Kenntnisse kann man immer noch in Hotels nach Auskunft fragen.
Die Brasilianer bestehen zu einem großen Teil aus jungen Leuten. Durchschnittlich gesehen beträgt das Alter in Brasilien 27,4 Jahre.
Traditionen spielen im Leben der Brasilianer eine große Rolle.
Eine sehr bekannte Tradition ist der Karneval in Rio de Janeiro.
Der Nationalsport ist Fußball. Fünfmal konnte sich die brasilianische Nationalmannschaft bisher den Weltmeistertitel sichern.

Sicherheitshinweise
Jedes Jahr reisen viele Urlauber und Geschäftsreisende nach Brasilien und die meisten von ihnen erleben auch keine Zwischenfälle. Um mögliche Schwierigkeiten zu vermieden, kann man folgende Sachen beachten:
Vor allem in den Armensiedlungen (Favelas) kommt es zu Kriminalität. Von Favela-Besuchen wird daher abgeraten.
Ausweispapiere sollten „am Mann“ getragen oder im Hotelsafe verstaut werden.
Außerdem gilt wie überall, lassen Sie ihre Sachen nicht aus den Augen. 

Anmerkung: Alle Angaben ohne Gewähr.
Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Reise im über aktuelle Einreise- und Zollvorschriften.
Einreise-, Visa- und Zollbestimmungen, sowie auch Sicherheitshinweise werden aktuell auf der Website des deutschen Auswärtigen Amts publiziert – unter der Rubrik Länder- und Reiseinformationen.
Telefonzentrale: (24-Stunden-Service): +49 30 1817 0
Bürgerservice: (Mo bis Fr 9.00 bis 15.00 Uhr): +49 30 1817 2000
Telefax: +49 30 1817 3402
www.auswaertiges-amt.de